Kommunalwahl 2018 : Das Wedeler Linke-Team steht

Zwölf der Linke-Kandidaten für die Kommunalwahl: Detlef Murphy (von rechts, Listenplatz 1), Mustafa Gürbüz (7), Marianne Wilke (8), Bastian Sue (5), Barbara Kautz (3), Patrick Eichberger (4), Dieter Strüven (2), Berthold Nemitz (Direktkandidat), Wolfram Jasker (10), Irmgard Jasker (6), Jans Wilke (Direkt) und Astrid Sawatzky (9).
Zwölf der Linke-Kandidaten für die Kommunalwahl: Detlef Murphy (von rechts, Listenplatz 1), Mustafa Gürbüz (7), Marianne Wilke (8), Bastian Sue (5), Barbara Kautz (3), Patrick Eichberger (4), Dieter Strüven (2), Berthold Nemitz (Direktkandidat), Wolfram Jasker (10), Irmgard Jasker (6), Jans Wilke (Direkt) und Astrid Sawatzky (9).

Die ersten drei Listenplätze gehen an aktuelle Fraktionsmitglieder. Direktkandidaten für alle 16 Wahlkreise nominiert.

Avatar_shz von
01. Februar 2018, 12:15 Uhr

Wedel | Die Linke Wedel bringt sich in Position für die Kommunalwahl am 6. Mai und setzt bei den drei Spitzenplätzen auf Kontinuität: Fraktionsvorsitzender Detlef Murphy ist auf Platz eins. Platz zwei nimmt sein aktueller Nebenmann mit dem zweiten der beiden Ratsmandate Dieter Strüven ein. Auf Platz drei geht Parteivorsitzende Barbara Kautz ins Rennen, die derzeit als bürgerliches Mitglied im Sozialausschuss sitzt und für die Linke einen Aufsichtsratsposten bei den Stadtwerken inne hat. 

Wie Murphy in einer Pressemitteilung zur Kandidatenkür schreibt, konnte für Listenplatz vier mit Patrick Eichberger „ein engagiertes Betriebsratsmitglied eines Wedeler Unternehmens“ gewonnen werden. Auf Platz fünf tritt der Journalist und Wedel-Blogger Bastian Sue an.

Murphy weiter: „Wir freuen uns besonders darüber, dass für Die Linke mit Marianne Wilke und Irmgard Jasker gleich zwei der ‚starken Frauen‘ Wedels antreten, die im Oktober 2012 in einer Ausstellung der Frauengeschichtswerkstatt porträtiert wurden.“ Jasker steht auf Platz sechs, Wilke auf Platz acht der Linke-Liste.

Zudem tritt auf Platz neun auch Astrid Sawatzky wieder an, die Frau der ersten Stunde der Linken in Wedel. Sawatzky wurde Fraktionschefin, als die Partei es 2008 erstmals in den Wedeler Rat schaffte, seinerzeit mit drei Sitzen. Auch bei der Kommunalwahl 2013 war sie Spitzenkandidatin und agierte in der Zwei-Sitze-Ratsfraktion zunächst als Sprecherin, bevor sie 2014 ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Auf Platz zehn der Liste findet sich der langjährige Mietervereinsvorsitzende Wolfram Jasker.

Alle Voten waren laut Murphy einstimmig, Kampfkandidaturen gab es nicht. Die Linke, die zudem für alle 16 Wahlkreise Direktkandidaten nominiert hat, sei zuversichtlich, dass sie „mit diesem Team aus profilierten Kandidaten, die nicht nur im Rathaus, sondern auch in den Gewerkschaften und in der Friedensbewegung politische Erfahrung gesammelt und einiges bewegt haben, ein gutes Ergebnis erzielen und mit einer gestärkten Fraktion in den Rat einziehen kann“, erklärte der Fraktionschef.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen