MTV Hetlingen : Das neue Team der Turner

Finja Plüschau (v. l.), Nina Linke und Svenja Hahnkamm kümmern sich künftig im Team um die Belange der Turnersparte.
1 von 3
Finja Plüschau (v. l.), Nina Linke und Svenja Hahnkamm kümmern sich künftig im Team um die Belange der Turnersparte.

Drei Frauen managen nun die größte Sparte des HMTV. Kerstin Baumgarten hört nach zehn Jahren auf.

shz.de von
14. Januar 2015, 14:15 Uhr

Hetlingen | Eine Sorge ist der Hetlinger MTV los: Die Turnsparte hat eine neue Leitung. Sie will künftig die Aufgaben in Teamarbeit managen. Auf das Personalkarussell sprangen bei der Hauptversammlung als neue Spartenleiterin Nina Linke und als ihr Vize Svenja Hahnkamm. Finja Plüschau ist nun Übungsleiter-Koordinatorin. Außerdem gehören Kassenwartin Katharina Plew und Gerätewart Eckhard Domröse dem Abteilungsvorstand an. Die neue Spartenchefin betreut eine Mädchen-Turngruppe und tanzt bei den „Hetlinger Deerns“.

Die Zusammenkunft im „Hetlinger Treff“ hatte Spartenchefin Kerstin Baumgarten mit ihrem Jahresrückblick eröffnet. Sie kandidierte nach zehnjähriger Tätigkeit nicht erneut und wurde mit Dankesworten und Blumenpräsent verabschiedet. Baumgarten lobte den Jugendausschuss des Vereins, der den Kinderfasching erstmals in eigener Regie organisiert hatte. Die Floorballer mit Robert Wieber an der Spitze seien inzwischen als Sparte selbstständig geworden, und der Yoga-Kursus von Angela Zell habe sein 25-jähriges Bestehen feiern können.

Volleyball-Übungsleiterin Svenja Hahnkamm konnte von der Teilnahme an drei Turnieren und der Freigabe des neuen Beachvolleyball-Feldes berichten. Gesucht werde zurzeit noch eine Übungsleiterin für die Mutter- und Kind-Turngruppe.

Gleich drei langjährige Übungsleiterinnen der mit 300 Mitgliedern größten Sparte wurden geehrt und mit Präsenten belohnt. Gerlinde Körner hält seit 40 Jahren die Damengymnastikgruppe zusammen. Seit 20   Jahren aktiv ist Doris Pelka, zurzeit beim Kinderturnen und in einer Fitnessgruppe. Als Gründerin der Nordic Walking-Crew im hat sich Claudia Ollig vor zehn Jahren einen Namen gemacht. Außerdem bringt sie den Hetlingern vorbeugende Rückengymnastik bei.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen