zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

24. Oktober 2017 | 04:14 Uhr

Das Erwachen der Macht in Wedel

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

AktionstagStadtbücherei Wedel bereitet sich auf die Ferienzeit vor / Lichtschwerter selbst bauen und per App auf Rallye gehen

von
erstellt am 30.Sep.2017 | 16:38 Uhr

Wenn man an Star Wars denkt, denkt man unweigerlich an den Satz „Möge die Macht mit Dir sein“ oder die Lehren des Jedi-Meisters Yoda, die vor allem für die interessante Satzstellung wie etwa „viel zu lernen du noch hast“ bekannt sind. Jetzt ist die Macht auch mit den Wedelern – jedenfalls die Macht des Lesens.

In typischem Yoda-Jargon wird unter dem Motto „Rebell du bist. Bücher du liest“ am 28. Oktober der Star-Wars-Reads-Day gefeiert, sagt Andrea Koehn, Leiterin der Wedeler Stadtbücherei. Mit der Veranstaltung sollen das gedruckte Buch und das Lesen auf „galaktisch gute und sehr coole Art“ gefeiert, heißt es in der Programmbeschreibung. Außerdem wollen die Organisatoren durch die spielerischen Aktivitäten und Aktionen den Teilnehmer die Bedeutung von Lesen und den Wert gedruckter Bücher näher bringen, heißt es auf der Internetseite der Veranstaltungsreihe. Beim Wedeler Ableger kooperiert die Stadtbücherei mit der Buchhandlung Heymann. An dem Tag können alle Teilnehmer insgesamt sechs Stationen besuchen und im Rosengarten und in den Welau Arcaden, Bahnhofstraße, Stempel auf ihrer Teilnahmekarte sammeln, um am Ende nicht nur eine Urkunde, sondern auch eine Überraschung zu bekommen, stellt Koehn in Aussicht.

Die Rallye aus einer „weit, weit entfernten Galaxis“ beginnt ab 9 Uhr an beiden Standorten. In der Bücherei stehen folgende Herausforderungen an: Das Basteln eines Lichtschwerts aus Papier, das Lösen eines Quizes zu den Helden aus der Saga sowie ein Leiterspiel. In der Buchhandlung in den Welau Arcaden können die Teilnehmer außer dem Basteln einer eigenen Stormtrooper-Maske auch ein Kreuzworträtsel lösen sowie auf Schnitzeljagd gehen. Am Star-Wars-Reads-Day hat die Stadtbücherei bis 13 Uhr geöffnet. Die Buchhandlung hat hingegen bis 16  Uhr auf. Die jungen Padawane sollten also am besten in der Stadtbücherei beginnen, um alle Stationen zu erfüllen.

Hinter dem Star-Wars-Tag steckt eine US-amerikanische Initiative, die es seit 2012 gibt. Seit 2013 hat der Verlag Dorling Kindersley das Programm nach Deutschland gebracht.


Weitere Angebote während der Ferien


Neben der Star Wars Aktion gibt es auch noch andere Angebote in der Stadtbücherei, um die schulfreie Zeit im Herbst vielseitig zu gestalten. Dabei hat während der Ausgestaltung der Angebote vor allem der digitale Trend Einzug gehalten: „Wir bieten zu den zwei Jugendbüchern Sumerland während der Ferien ein Augmented-Reality-Spiel per App auf dem Smartphone und Tablet an“, erläuterte die Bücherei-Chefin. Unter Augmented Reality beschreibt die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Dabei gilt es, zwölf Rätsel zu lösen. „Um mit dem Knobeln anfangen zu können, müssen erst Symbole, die bei uns in der Jugendecke zu finden sind, gescannt werden“, erläutert Koehn.

Ebenfalls via Smartphone funktioniert die Actionbound-Rallye, bei der die Teilnehmer „ungewöhnliche Dinge in der Stadtbücherei kennenlernen“, heißt es in der Programmbeschreibung. Während der 45-minütigen Rallye gilt es, verschiedene Aufgaben zu lösen, erläutert Bücherei-Mitarbeiterin Veronika Trottenberg, die das Angebot mit auf die Beine gestellt hat. Ob die Aufgaben richtig gelöst wurden, können die Teilnehmer dabei in Echtzeit nachvollziehen. „Sie können sich einfach auf einer Internetseite anmelden und erhalten dann die Info, ob sie richtig geknobelt haben“, fügt Trottenberg hinzu. „Die Bücherei hat dafür extra eine Lizenz der App gekauft“, ergänzt Koehn. Dadurch könne man so viele Teilnehmer zulassen, wie man wolle. Eigene Smartphones können dafür genutzt werden – alternativ gibt es auch ein Leihgerät der Bücherei.

Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf zwei Personen begrenzt. „Wer die Wartezeit zwischen den Spielen überbrücken will, kann hier entweder mit der Wii spielen oder natürlich Bücher lesen“, sagt Koehn. Gespielt wird zu jeder vollen Stunde um 10, 11 oder 12 Uhr in den Ferien. Weitere Informationen zum umfangreichen Ferienprogramm gibt es in der Wedeler Stadtbücherei.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen