zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

17. Oktober 2017 | 06:55 Uhr

CDU im Land der Harmonie

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Haseldorfer Christdemokraten wählten ihren Vorstand einstimmig / Bürgerversammlung für April geplant

Das war Harmonie pur: Während der Jahreshauptversammlung der CDU Haseldorf sind am Mittwochabend im Haseldorfer Hof alle Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt worden. Vorsitzender Uwe Schölermann freute sich sichtlich über die Geschlossenheit seiner Ortspartei. Bevor es zur Wahl ging, sagte er: „Ich wäre dankbar, wenn es jemand anderes macht, sonst mache ich weiter.“ Da weder seine 22 anwesenden Parteifreunde, noch Schriftführerin Annika Krohn den Job übernehmen wollte, blieb es für Schölermann bei der Doppelbelastung als CDU-Chef und Bürgermeister.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurden sein Vize Dr. Helmut Schübbe, dritter Vorsitzender Frank Könneke, Krohn und Kassenwart Edwin Langbehn. Zu Beisitzern wurden Peter Bark, Klaus Gehrken, Florian Ehlers und Roman Voß gewählt.

Auch kommunalpolitische Themen wurden angeschnitten, wie beispielsweise die gesperrte Brücke am Grünen Damm. Obwohl auch Nachbargemeinden sich finanziell beteiligen wollten, sei eine Lösung noch nicht in Sicht. „Es sieht zur Zeit nicht gut aus, 180  000 Euro sind viel Geld“, sagte Schölermann über die Investition.

In seiner Eigenschaft als Bürgermeister kündigte Schölermann für April die Einberufung einer Bürgerversammlung an. Themen sollen unter anderem die Hafenausbaupläne und die Initiative zur Verkehrsberuhigung im Bereich Neuer Weg  /  Op’n Kamp sein, für die Schölermann heftig in die Kritik geraten war und Bürger protestiert hatten.

Als Gast hatte Schölermann die CDU-Landtagsabgeordnete Barbara Ostmeier aus Hetlingen eingeladen. Er warb denn auch gleich für ihre Unterstützung beim Aufstellungsparteitag am Freitag, 11. März, im Moorreger Restaurant Grando Sukredo, Kirchenstraße. Beginn ist um 19 Uhr. „Wir unterstützen Dich,“ versprach Schölermann unter Beifall der Parteifreunde.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert