Wedel : Bunter Trubel am Elbhochufer

30 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft haben die Feierlichkeiten gemeinsam auf die Beine gestellt.
Foto:
1 von 3
30 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft haben die Feierlichkeiten gemeinsam auf die Beine gestellt.

Arbeitsgemeinschaft organisiert Stadtteilfest zum 24. Mal. Beginn am Sonnabend um 14 Uhr. Kinderprogramm und Musik.

shz.de von
02. Juli 2015, 16:30 Uhr

Wedel | Gelebte Tradition: Die Arbeitsgemeinschaft Elbhochufer (AGE) richtet bereits zum 24. Mal ihr Stadtteilfest aus. Gefeiert wird am Sonnabend, 4. Juli, rund um das Stadtteilzentrum „mittendrin“, Friedrich-Eggers-Straße 77-79. Der Startschuss fällt um 14 Uhr, wenn Bürgermeister Niels Schmidt (parteilos) die Veranstaltung gemeinsam mit den Organisatoren eröffnet.

Zur AGE gehören knapp 30 Menschen, die in dem Stadtteil wohnen und leben und zum Teil schon seit Beginn der Feste dabei sind. Die Bewohner organisieren Jahr für Jahr das Fest – nichtkommerziell und multikulturell.

Neben kulinarischen Höhepunkten legen die Veranstalter großen Wert auf ein breites Angebot für die jungen Besucher. Das KiJuz Wedel, das Wedeler Spielmobil Wespi und die Kinderabteilung des Stadtteilzentrum bieten durchgehend von 14 bis 19 Uhr ein kostenloses Programm für die Jungen und Mädchen an. Clown Hipo ist für einige Stunden dabei und begeistert mit seinen Tricks Jung und Alt. „Die wilden Hula-Hoops“ , eine Gruppe von jungen Mädchen, wird mit den wochenlang selbst gebastelten Hula-Hoop-Reifen eine Tanzeinlage vorführen, wofür die Kinder seit April regelmäßig im Stadtteilzentrum proben. Ebenso wie Nancys Gomez Kindertanzgruppe aus dem „mittendrin“, die dem Fest ein lateinamerikanisches Feeling verleihen. Zusätzlich gibt es eine betreute Hüpfburg für die Kleinen.

„Hüseyin“ spielen türkischen Folk

An alle Altersgruppen richtet sich dagegen das Musikprogramm auf der Bühne. Neben „Matze“, der gecoverte Popsongs in Deutsch und Englisch zum Besten geben wird, spielen auf und vor der Bühne die „Schulauer Jungs“, ebenso wie traditionell die türkische Folk-Pop Gruppe „Hüseyin“. Eine türkische Kindergruppe musiziert mit Saz-Gitarren. Darauf folgt der Auftritt der Wedeler Trommelgruppe „Daly“. Gegen Abend gibt es einen Auftritt von Katja Kaye, bevor zum Abschluss hin die Band aus Wedel „Germanys next rock model“ die Bühne entert. Ebenfalls wieder an Bord ist der erfahrene ehemalige Kapitän Eike Eulen, der Interessierten die hohe Kunst der Seemannsknoten näher bringt. Die Reepschläger zeigen derweil Interessierten, wie solche Seile traditionell hergestellt werden.

„Alle Getränke sind bei diesem Fest besonders günstig zu haben“, betont Rainer Bleuel vom „mittendrin“. Neben Kaffee, Kuchen und frisch gegrillter Bratwurst werden den Besuchern auch griechische und türkische Spezialitäten serviert.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen