Corona-Lage in Wedel : Bürgermeister Schmidt sieht keinen Grund zur Entwarnung

Avatar_shz von 06. Februar 2021, 14:01 Uhr

Infektionszahlen bleiben hoch - auch wenn Wedels Heime derzeit vor größeren Ausbrüchen verschont bleiben.

Wedel | Mehr als 50 Infektionen bei Bewohnern und Personal: Es waren dramatische Nachrichten aus der Alloheim Senioren-Residenz im vergangenen Dezember, die Wedel in der Folge kurzzeitig zum Corona-Hotspot im Kreis machten.   Mit Blick auf die weitere Entwicklung der lokalen Pandemielage kann Bürgermeister Niels Schmidt (parteilos) sagen: Es war ein Ausreißer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen