zur Navigation springen

Bahnhof Wedel : Brutale Tritte: Polizei sucht nach S-Bahn-Schlägern

vom

Ein Streit am Bahnhof von Wedel eskaliert, ein Mann wird zu Boden getreten. Doch seine Kontrahenten hören nicht auf und verletzen ihn mit Tritten gegen den Kopf. Die Polizei nach den unbekannten Tätern.

Wedel | Als sie mit Anlauf auf den 29-Jährigen eintreten, liegt er bereits am Boden - wehrlos. Trotzdem treten die beiden jungen Männer mehrfach zu und flüchten, bevor die Polizei eintrifft. Ihr Opfer hat Blutungen im Gesicht, ein Rettungswagen wird alarmiert. Die beiden Männer entkommen unbemerkt.

Offenbar war es ein Streit, der die Männer ausrasten lässt. Am Morgen des 24. August kommt es gegen 8.20 Uhr zu einer Auseinandersetzung im Bahnhof Wedel. Vier Männer und zwei Frauen waren nach dem Ausstieg aus der S-Bahn aus Hamburg offensichtlich aneinander geraten und schlugen sich. Im weiteren Verlauf wurde der Mann mit Fußtritten zu Boden gebracht.

Bislang fehlt von den Tätern jede Spur. Daher sucht die Polizei jetzt mit Fotos aus der Videoüberwachung nach den Männern. Einer der Männer hat dunkle kurze Haare, ist etwa 25 bis 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er trug zur Tatzeit eine weiße Hose, ein weißes Muskelshirt und eine blaugraue Jacke. Er ist laut Zeugen möglicherweise türkischer Abstammung. Der zweite Tatverdächtige ist 1,75 Meter groß und 25 bis 35 Jahre alt. Er hat ebenfalls dunkle, kurze Haare und war bekleidet mit einer blauen Jeans, rotem Poloshirt und einem Basecap. Hinweise nimmt die Bundespolizei  in Flensburg unter 0461/3132-202 entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2013 | 18:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert