Haufenweise Munition gelagert : Berufungsprozess: Neonazi-Anwältin verteidigt Pinneberger Waffennarren

Avatar_shz von 24. April 2020, 17:45 Uhr

Henning von S. will seine Waffensammlung wiederhaben. Mehr als 100 Schusswaffen und eine Tonne Munition hatte er gelagert. Unterstützung kommt nun aus der rechtsextremen Szene.

Pinneberg/Itzehoe | Der Pinneberger Henning von S. kämpft vor Gericht um sein Waffenarsenal. Die Kreisverwaltung hatte ihm die Sammlung abgenommen. Nun hat er sich Hilfe von einer Hamburger Anwältin aus der rechtsextremen Ecke geholt: Vor Gericht verteidigt ihn Szene-Anwältin Gisa Pahl. Jäger, Sportschütze, Sprengstoffexperte Henning von S. ist Jäger und Sportschütze. Auß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen