Entwurf nach wie vor umstritten : Baumschulsatzung in Wedel: Kein Schutz für Obstbäume

shz+ Logo
Obstgehölze wie beispielsweise Kirschbäume sollen nun doch von der neuen Baumschutzsatzung ausgenommen bleiben.

Obstgehölze wie beispielsweise Kirschbäume sollen nun doch von der neuen Baumschutzsatzung ausgenommen bleiben.

In der leicht entschärften Satzung bleibt Obstgehölz ausgenommen, dafür kommen Hecken und Großsträucher rein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
16. September 2019, 15:15 Uhr

Wedel | Der Entwurf für eine neue Baumschutzsatzung bleibt umstritten. Mit der Neufassung sollen deutlich striktere Regelungen in Kraft treten. Im Umweltausschuss verdeutlichte die CDU noch einmal, dass sie nich...

Wdele | reD tEfwnur ürf iene unee tzstugzmhBuscnuaa lbtebi euirttn.tms itM edr fgNesunsua noslle hcdietlu rkitsetre nenlgeugeR in fKtar .erentt mI sUeslwuatmsschu rldhevetuecti ied UDC conh amiln,e ssad ise thcin ierbte ,sit ide eäugVrshcnrf enai.zmgtrtu

nI reiv nektuPn htcevrues eid CDU onhc enzmturuue.s gneGlenu sit esid lhildgcei ibe end etbOä.smnbu rHie mtimset die SPD mit nde Cideetnotrahkrsm ad,üfr ebzgöhlOset uahc iükgtfn nihct nertu ztSuhc uz e.tllnes

CDU: nu-Grd dun razbteensGeitr nreüdw ni emoßgr aeßM gedhniewte ntgnmeiüdt

Keeni rMtehhei b’sag geegand rfü die nbaeselfl ovn dre DUC dtegrreefo gnocHuhtesz edr ,Grenze ba red ügktfin lale nrbiüeg nmBartuea ehstztücg enrewd e.lnsol 010 ttsta 06 Ztrneteime mumgatfnmaS in nieme tMeer hHöe neftoderr edi mndresrtCotiekah – nud nlbbiee madti ilae.nl islGhece atlg für dei deorFgurn hnac leeinkrne örßmauBegn rfü upelaat.nzngfzrsnE

iWr„ ndis aondv gasneuggnae, adss thnUeeriklna stgebeiti und Viorretnsfhc äisitprerz wenerd snll“,oe üenbdgeert uKlsa rerdShöc eid leeanenhdb oPiitons dre U.DC Sdtnasetste bege se rtirVchseonf nud rSnetaf ewti rüeb ads seghbiire Maß isahnu, so e.dcrröSh uG-nrd udn tbzreeniarsGte wüdenr ni ßreogm Meßa eteiewnhdg ütdt,gnmnie so der r.dstCtihreamko

utrnfEw gthe in eid bkulififiteÖensteetglinchg

Desei nAchsti nleeitt eid igebünr otnernaFki odenngiffuk n.ciht rFü dei inLek teeranatgb caitkrP iEghecbrre ehil,verm edr eVesfmpeurwntullngahg tnhic uz fegonl ndu achu ßrseoGrhtcäru siweo erseneefdtih Henkce rnuet utzhcS uz se.etnll Geeng ied UCD bgs’a ürfda nei aJ. noebsE rüf end ,-rginnLAaekt rfü srpnagzEfunalnzte nru baLeuäbmu ulnae.uzszs Mit end rnudÄnegne hgte dre Stanewruzfntgsu unn in ied tlngiuecstkhe.tlgfiieeÖbnfi

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen