Entwurf nach wie vor umstritten : Baumschulsatzung in Wedel: Kein Schutz für Obstbäume

shz+ Logo
Obstgehölze wie beispielsweise Kirschbäume sollen nun doch von der neuen Baumschutzsatzung ausgenommen bleiben.

Obstgehölze wie beispielsweise Kirschbäume sollen nun doch von der neuen Baumschutzsatzung ausgenommen bleiben.

In der leicht entschärften Satzung bleibt Obstgehölz ausgenommen, dafür kommen Hecken und Großsträucher rein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
16. September 2019, 15:15 Uhr

Wedel | Der Entwurf für eine neue Baumschutzsatzung bleibt umstritten. Mit der Neufassung sollen deutlich striktere Regelungen in Kraft treten. Im Umweltausschuss verdeutlichte die CDU noch einmal, dass sie nich...

dWele | reD ntufwEr rüf niee eneu tsmgnauhsuztBuzac bbeilt t.enturtism Mti erd Nsueufnsag slloen dcethilu estierktr eegngeluRn in Ktraf .trneet mI wasltcUuumesshs tcrevhtleieud die CUD hnco ,ialenm asds sie cinth terieb sti, dei äVucrsrhnefg neimrzagtut.

nI ivre nenkutP suchretve die CUD nohc uutre.esmzun Ggeeulnn tsi sied glhclidei ebi end stuäbeO.bnm ieHr msmiett edi PDS imt end hnemtrCekosiradt dfr,üa Oseebgözlht cauh üitknfg chtin ntuer htczuS uz tlnels.e

:CUD dnu-Gr ndu berGrtznaitese ündrwe in mßgroe Meßa dhwtgeieen dmttnengiü

Kenei ehtehrMi ’bags egdnage für dei sbfalelen ovn edr UDC ereedgtfor scozeghHunt red r,Gnzee ab dre fnkütgi lale bgünrei Bnataermu cütsghzte dewren l.neslo 010 attts 06 meieZtnetr mamatmungfS in nemei reMet ehöH dorfntere ide eCridoehakttmnrs – ndu ebbeiln iatdm liane.l ehselciG atgl üfr ied rrFengoud cnha eieenknlr uranmeöBßg rüf pflsuagrnztzenEan.

W„ir snid ndaov n,gggneasaeu assd kanUteihlern igietetbs dun oVhsenrtrcif sreäitprzi ewrned sel,n“ol rbngüedtee ulsaK dSrrehcö ide ebnneeahld itPisoon der UDC. ttsdeSatnse geeb se sctVirrofehn ndu taSfern weti rüeb das sgibirhee aMß n,ihusa os r.chrSeöd -nruGd udn atireeebGrsztn rwüden in emrgßo ßaeM tngeehwdei nü,itnedgmt os red stk.Ctehrradoim

wfutEnr ethg ni dei ifiuscÖngeehiiteeklgnlfbtt

iesDe Ahnitcs ittnlee eid gibürne kenFaronti gkindunoeff .ntchi rüF die Lnkei tagebatren aPkicrt rrgeiehbcE hmirleve, dre nfnwVaehmetlgelurgspu itchn uz onfegl ndu hcau oeGrcrstßhräu oswei dreesniefhet eHneck nutre hStczu zu t.enelsl egGen ide CDU ’sbga radüf ien aJ. ensobE rüf nde iarALkge-ntn, frü zesntagunrpnElzaf rnu bäuuebaLm aseuz.slnzu tMi end egnÄudrnne etgh der eansuufttSznwrg nun ni dei eefi.fbthtnliiegklgtÖseuinc

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen