zur Navigation springen

Haseldorf : Backen wie in der Steinzeit: Neue Attraktion am Elbmarschenhaus

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Neue Attraktion am Elbmarschenhaus in Haseldorf: Freitag wird ein Lehmbackofen eingeweiht.

shz.de von
erstellt am 15.Apr.2015 | 14:30 Uhr

Haseldorf | Zurück in die Steinzeit heißt es am Freitag, 17. April. Um 16 Uhr wird auf dem Gelände des Elbmarschenhauses in Haseldorf, Hauptstraße 26, eine neue Attraktion eingeweiht: ein Lehmbackofen. Einen Haken hat der nach historischem Vorbild gebaute Ofen – er funktioniert nur bei trockenem Wetter. Ein Blick in den Himmel ist vor dem Kommen also angeraten.

„Wir konnten mit Holger Junker einen wunderbaren Steinzeit-Zauberer gewinnen“, sagte Elbmarschenhaus-Chefin Edelgard Heim, „der uns zeigt, wie auch ohne Mikrowelle und Fertigbackmischungen köstliche Brötchen entstehen.“ Junker, der den Lehmbackofen zusammen mit Bewohnern der karikativen Einrichtung Schäferhof in Appen gebaut hat, führt vor, wie unsere Vorfahren in der Steinzeit mit einfachsten Hilfsmitteln Feuer entfachten und wie im Lehmbackofen gebacken wird.

Zu der kostenfreien Vorführung mit Verköstigung sind alle Interessierten eingeladen, betont Heim. „Wir freuen uns aber, wenn unsere Besucher ein nicht alkoholisches Getränk oder einen Brotaufstrich wie Marmelade oder Kräuterbutter mitbringen“, so Heim. Ganz wichtig sei auch, genügend Zeit einzuplanen, denn die Uhren tickten in der Steinzeit anders. Bis das Feuer brenne und der Teig durch sei, dauere es eine Weile.

Der Lehmbackofen soll zukünftig im Rahmen von Kursen, insbesondere für Kinder und Jugendliche, zum Einsatz kommen. Eine entsprechende Veranstaltung mit einem Natur- und Landschaftsführer kann für 40 Euro pro Kindergruppe vom Elbmarschenhaus vermittelt werden. Den restlichen Betrag zahlt das Land Schleswig-Holstein, so Heim. Das Elbmarschenhaus habe dafür ein Kontingent eingerichtet.

Ob die Steinzeit-Premiere wie geplant stattfindet, können Interessierte durch den Besuch der Internetseite erfahren. Weiter Infos gibt es mittwochs bis sonntags von 10 bis 16 Uhr auch unter Telefon 04129-955490.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen