zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. Oktober 2017 | 21:58 Uhr

Autal-Orchideen vermehren sich

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Wedel | Frohe Botschaft aus dem Autal: "Seit die Orchideen in den Frühjahrsmonaten durch einen Zaun vor der Beweidung durch Rinder und Pferde geschützt werden, haben die Bestände wieder zugenommen. 181 Exemplare des Breitblättrigen Knabenkrauts wurden 2011 gezählt. 2012 waren es immerhin schon 309 Pflanzen", sagt Barbara Engelschall, Geschäftsführerin des Regionalparks Wedeler Au. Ob sich die positive Entwicklung fortsetzt, müssten die Beobachtungen der kommenden Jahre zeigen. Laut Engelschall blühten in den 1990er Jahren noch um die 1000 Orchideen im Autal.

Mehr zu den Naturschönheiten erläutert die Biologin Friederike Seifert während einer eineinhalbstündigen Exkursion am kommenden Sonntag, 26. Mai. Treffpunkt ist der S-Bahnhof Wedel um 15 Uhr.

Das Breitblättrige Knabenkraut (Dacylorhiza majalis) hat wie die meisten heimischen Orchideenarten besondere Ansprüche an seinen Lebensraum und die Bewirtschaftung. Mit einer behutsamen Änderung der Pflege möchte die Stadt Wedel die Bestände im Autal stabilisieren und nach Möglichkeit vermehren. Das Projekt wird gefördert durch das Zukunftsprogramm Wirtschaft Schleswig‐Holstein.

Die Teilnahme an der Orchideen-Exkursion ist kostenfrei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen