Bundeswettbewerb EXIST-Potentiale : Auszeichnung: Wedels Fachhochschule erhält 750.000 Euro

shz+ Logo
Neben der Einstellung von neuem Personal fließt ein Teil der Prämie an der FH Wedel in die Optimierung einiger Studienangebote. Studierende sollen künftig von Anfang an die Möglichkeit erhalten, sich mit der Gründung von eigenen Start-Ups zu befassen.
Neben der Einstellung von neuem Personal fließt ein Teil der Prämie an der FH Wedel in die Optimierung einiger Studienangebote. Studierende sollen künftig von Anfang an die Möglichkeit erhalten, sich mit der Gründung von eigenen Start-Ups zu befassen.

Die Bildungseinrichtung soll sich mit dem Geld nachhaltig als Gründerhochschule entwickeln.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Dezember 2019, 17:30 Uhr

Wedel | Die Fachhochschule (FH) Wedel ist unter den Preisträgern des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie initiierten Wettbewerbs EXIST-Potentiale. Für einen Zeitraum von vier Jahren erhält die FH We...

dleWe | eiD lhhcehFccuasoh )H(F Wdlee tis ertun dne etPgnrersäri esd omv dmsneisBiunetrimu für itWrsfcaht dnu genrEie neitiiniret wWbeeebrtts TIt-atnP.eeoiSXlE

Für enine taeuZrim vno eriv Janehr ärthle ied HF Welde enei nFuröerdg in höHe nov 0750.00 uEor udn nnak hcsi eidba aiclhanhgt lsa hcuoHeshlc urz Güdunngr nvo estxzEnnei cn.eeiwtkln ri„W nebah ide renEburikngsvngüde itm Sannunpg rtt.aeewr nNu isdn riw uoms cürglhlciek zu ned neGewnnir uz gerö,h“en täelrrk pPsehesrienrecrs lNyle u.hekasT

edistnwuBe 022 beewerrB

nI idre nKearioteg atthne ishc 220 itvnUiänreest nud hHhluocencs asu azgn hDluatncdes ibe rde sseirnguuAchb TXtteIalES-Pnoi ebrbewon. eiD leerWed hnidgBnecsinuigrtul ahett hics daebi ni dre oereagtiK „loPntetaei hnebe“ w.enerobb Wri„ elwonl nr,iSteudneed edi sreeitrneits am nGüdnre sind, uhca nei prcneheetndess eAontbg betei,“n os eua.hTsk

In esiemn neeBuesznkrptwogb teath ied FH idse llbfesane hteitbügcskric dnu se in rvie asnheP :ilgreetdge So geth se ebi rafetuäSnegnindn mpirär mu ied nelirbussieiiSng für sad emhaT trzgngni.deusüxEn fDuara glfto neie Pahes der knoatalfiQiiu, ied ihcs an nieutedeSrd gineljhec esnsremSstetedui .cthreti eDi hsPae dre thEngcdnueis irmeeptelitmn teeAobng rfü tidueSdreen im ofigerntctesrnthe tmuduiS mit stnree egienen ngait.ädeurntoüVknitvgrs

nztnrgUttüesu rfü rGnüerd

eiD tzteel ahesP ntdei med hihalgancten gtanemnEge onv amredGerstün ni ltsihndccenriheeu .tSidnea rüF djee ersdei Pshaen nlleso teAonebg owhsol nerlhnabi dse eSrisvauntfeuld sla huac ni gruänEnzg zum Siaenotbdgetnu fnrgeütieh wdnree.

Um deis zu resneielrai dinble an erd HF delWe deir dtieeienL sda Fdatnmenu für edn usbAau erd dnustürlnukgrGu ni d:eleW uieedtdSenr nsolel ovn neingB dse iumsSutd an ugnüeunsktfpknApn na sad nneGrüd koeenbm,m emuzd lenosl enrndGlüghsuer dun luu-trk iinädtnireszplir gltteesat nr.ewed eßdrAmue stlelt dei FH edleW in herir Lehre eid eguiliirfzQnua zru lägnitkebtisSed ni end Meutiplkt.tn

Dtiam die eteongAb in ftZuknu ucah ilvchekrwrit rdenwe nöenn,k ssum afu rde naedenr Setei ahuc nis roelanPs ineistvrte e:nrdwe „Eni eiTl red u000 orE075. riwd ni enue eenSltl ßie.nfle Wri cbhenura merh noa,rwMpe um sad uz nsee.“mm,t so khuT.esa

nrüedGn udn le,dWe dsa gerhöt uahc nhac genuiMn erd kilitPo msamzenu

So ethbmü sich ide natRdtadlos heiirtwne r,umad asd Gerrü-dn dnu oTzohneltiuenrecmg frü üntrensErzxigde GZ()T mi uispenrsBask dlseznieau.n Ein hucsAusat uz dreies hmeaTitk nafd mi bmNvreoe itm tnnteedSu dre HF dnaf tatts. otDr uerwd uoetsg,aelt eiw straUt-pS tnigkfü rahgfeEunrn ndu ezweretkN vno ,nteeUnmhern ide mi srieK nPeribneg beitearlt nisd, nenreknnnlee und rüf isch entuzn nönknet e(enrus etZngui .ti)reebthce

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen