zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. August 2017 | 00:55 Uhr

Auf die Plätze, fertig, spenden

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

14. Auflage des Förderlaufs für das Krankenhaus Wedel am 18. Mai / Mit dem Erlös wird der Bau des Patientengartens unterstützt

Ultraläuferin Brigitta Biermanski nutze ihn vor drei Jahren als Trainingseinheit. Für andere ist es ein Test des Frühjahrsfitness-Stands. Und so mancher geht einfach nur an den Start, um der guten Sache zu dienen: Es gibt viele Gründe, sich den 18. Mai im Kalender anzustreichen. An jenem Sonntag erlebt Wedel die 14. Auflage des Events rund um das Erfolgs-Doppel aus Sport und Spenden: der Förderlauf für das Regio-Klinikum.

Als Organisator setzt der Förderverein Krankenhaus Wedel – unterstützt vom TSV und weiteren Kooperationspartnern – auf Bewährtes: Gelaufen oder gewalkt werden können Strecken von zwei, fünf, zehn und 21,1 Kilometer Länge. Die Startschüsse fallen zwischen 9 und 10 Uhr am Klinikum in der Holmer Straße 155. Dort ist auch der Zielbereich. Nach der guten Resonanz der vergangenen Jahre soll es zudem erneut einen Schulwettbewerb geben. Ferner gibt es Überlegungen, diesen durch einen Staffellauf für Kitas zu ergänzen.


Veranstaltung ist vom DLV anerkannt


Der Förderlauf ist eine vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) anerkannte offene Lauf- und Walking-Veranstaltung. Laut Mitorganisator Eckhard Schroeter melden sich Aktive aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern an. Darunter ambitionierte Läufer, „um die Leistungen in Bestenlisten abzubilden“, so Schroeter.

Mit dem Erlös der Veranstaltung werden traditionell soziale Projekte rund ums Krankenhaus und das Patientenwohl finanziert. In diesem Jahr soll das Geld in den zweiten Bauabschnitt des Patientengartens am Klinikum fließen. Die Startgelder liegen bei 25 Euro (21,1 Kilometer), 15 Euro (zehn Kilometer), zehn Euro (fünf Kilometer) und acht Euro für den zwei Kilometer langen Familienlauf. Anmeldungen beim Pflegeteam 24, ABC-Straße 14, Telefon (0 41 03) 98 97 70, und im Internet.

> www.foerderlauf.de





Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen