zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

16. Dezember 2017 | 16:23 Uhr

Auf der Suche nach der Ursache

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Sperrung In der Mehrzweckhalle An’n Himmelsbarg in Moorrege kann derzeit wegen Schimmel kein Sport gemacht werden

Schlechte Zeiten für Sportler in Moorrege: Die Mehrzweckhalle An’n Himmelsbarg ist bis auf weiteres gesperrt. Auch für die Mädchen und Jungen der Gemeinschaftsschule (Gemsmo) wird das bedeuten, dass dort nach den Osterferien kein Sport stattfinden kann. Das teilte Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg (CDU), der auch Schulverbandsvorsteher ist, auf Nachfrage mit. Grund ist eine Schimmelbelastung (unsere Zeitung berichtete).

Seit beim Auswechseln einer Notlampe Schimmel gefunden wurde, wird nach der Ursache geforscht. Zuletzt wurde ein Teil der Dreifeldhalle geschlossen, weil Messungen eine Belastung ergaben. Zur Beobachtung der Situation wurden weitere Messungen getätigt und es traten dabei weitere Belastungen auf. „Die Messungen sind sehr unterschiedlich“, erläuterte Weinberg bei einem Ortstermin. Zu sehen sind keine Schimmelflecken.

Wegen der Möglichkeit eines Versicherungsschadens, zum Beispiel eines Rohrleitungsbruchs der Regenentwässerung, wurde die Gebäudeversicherung eingeschaltet. Inzwischen wurden von Fachgutachtern umfangreiche Proben genommen und Untersuchungen durchgeführt, erläuterte Weinberg. Hierzu gehören Feuchtmessung des Fußbodens mittels Sonar, Materialproben aus allen Geräteöffnungen im Boden sowie aller Hallenwände und einer Kameraabfahrung der Regenentwässerung. Für ihn sei das alles sehr unbefriedigend. „Ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll“, so der Schulverbandschef.

„Ich hoffe, dass wir in knapp drei Wochen ein Ergebnis haben, damit wir umgehend mit den Arbeiten beginnen können“, sagte Weinberg. Sollte es kein klares Ergebnis geben,sei das eine unglückliche Situation.

Für die kommende Versammlung des Schulverbands hat Weinberg Gutachter eingeladen. „Dort können die Fachleute Stellung beziehen“, sagte er. Beim letzten Treffen Ende Februar hatte ein Gutachter auf Nachfrage bestätigt, dass die Halle nicht geschlossen werden müsse.

Die Sitzung findet am Mittwoch, 26. April, um 19 Uhr in Raum 036 der Gemsmo, Kirchenstraße 30, statt. Vorab tagt ab 17.30  Uhr der Finanz- und Bauausschuss. Die Beratungen sind öffentlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen