Keine Lösung für Radverkehr : Wedels zähes Ringen um die neue Mobilität im Tinsdaler Weg

Avatar_shz von 13. Mai 2022, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Auch die Einbahnregelung in Teilen  des Tinsdaler Wegs bietet bislang aus Politik-Sicht nicht das erstrebte Optimum für Radfahrer.
Auch die Einbahnregelung in Teilen des Tinsdaler Wegs bietet bislang aus Politik-Sicht nicht das erstrebte Optimum für Radfahrer.

Auch im zweiten Anlauf kommen Verwaltung und Politik nicht zu einer Lösung für die angestrebte sicherere Führung von Radfahrern in der viel befahrenden Straße. Die Frage nach dem Anwohner-Parken bleibt ebenfalls offen.

Wedel | Der Ausbau des Tinsdaler Wegs – ein erster Prüfstein für Wedels Willen, die lokale Verkehrswende einzuläuten. Und der hat es offenbar in sich. Auch im zweiten Anlauf mit drei zusätzlichen Varianten konnten sich Stadt und Politik nicht auf eine Lösung einigen, die tatsächlich die angestrebte konsequente Verbesserung der Radverkehrsführung bedeutet. Pro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen