275.000 Euro unterschlagen : Von Kunde erpresst? Gericht glaubt Wedeler Bankkassierer nicht

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 18:33 Uhr

shz+ Logo
Ein Bankmitarbeiter hatte behauptet, um 275.000 Euro erpresst worden zu sein.
Ein Bankmitarbeiter hatte behauptet, um 275.000 Euro erpresst worden zu sein.

Der wegen Untreue verurteilte Kassierer war der einzige Zeuge für seine angebliche Erpressung, und er überzeugte nicht.

Itzehoe/Wedel | Freispruch in der zweiten Instanz: Dem Wedeler E. ließ sich nicht nachweisen, dass er einen Bankkassierer um 275.000 Euro erpresst hatte. Der Kassierer S. hatte den Griff in den Tresor seines Arbeitgebers, der Wedeler Commerzbank, zugegeben; er behauptete allerdings, dass sein Kunde E. ihn dazu gezwungen hatte mit Drohungen mit einer „Wedeler Mafia“. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen