Luftfilter an Wedels Schulen : Mehr Geräte und weniger Kosten – aber keine Förderung

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 17:50 Uhr

shz+ Logo
Fördergelder fließen nur für Geräte, die in schlecht oder nicht zu belüftenden Räumen aufgestellt werden. Dies ist in Wedels weiterführenden Schulen jedoch nicht der Fall, weshalb die Stadt die Investitionskosten allein tragen muss.
Fördergelder fließen nur für Geräte, die in schlecht oder nicht zu belüftenden Räumen aufgestellt werden. Dies ist in Wedels weiterführenden Schulen jedoch nicht der Fall, weshalb die Stadt die Investitionskosten allein tragen muss.

Ausgestattet wurden Klassenräume der Stufen 5 und 6 sowie einige Fachräume. Entgegen ursprünglichen Planungen wurden zwei kleine statt eines großen Geräts pro Raum beschafft. Landesmittel fließen dafür allerdings nicht.

Wedel | Mit dem Start aus den Weihnachtsferien sind die Fünft- und Sechstklässler an Wedels weiterführenden Schulen in aufgerüstete Klassenzimmer zurückgekehrt: Das städtische Gebäudemanagement hat die unterrichtsfreie Zeit genutzt, um die zwischenzeitlich gelieferten Luftfilter für insgesamt 51 Klassen- und einige Fachräume zu installieren. Ein Plus in Sache...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen