Nach Crash-Fahrt : Polizei nimmt mutmaßlichen Fahrzeugdieb in Wedel fest

Nachdem Zeugen den demolierten Wagen an einer Tankstelle bemerkt hatte, alarmierten sie die Polizei.
Nachdem Zeugen den demolierten Wagen an einer Tankstelle bemerkt hatte, alarmierten sie die Polizei.

Zeugen war der in Neu Wulmstorf gestohlene Mercedes an einer Tankstelle aufgefallen. Waren Drogen im Spiel?

Avatar_shz von
23. März 2021, 14:49 Uhr

Wedel | Nach einem Auto-Diebstahl in Neu Wulmstorf (Niedersachsen) haben Polizeibeamte am Dienstagmorgen (23. März) einen Tatverdächtigen festgenommen. Zeugen hatten gegen 4.30 Uhr an einer Tankstelle an der Rissener Straße ein stark beschädigtes Fahrzeug bemerkt und die Polizei alarmiert.

Vorderreifen fehlte, Fahrerseite war demoliert

An dem silberfarbenen C-Klasse Mercedes mit Kennzeichen Winsen-Luhe (WL) war die linke Fahrzeugseite deutlich zerkratzt. Zudem fehlte der linke Vorderreifen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Wagen zeitweise nur auf der Felge gefahren ist. Der Wagen war laut Ermittlungsstand in der Nacht gestohlen worden.

Verdacht auf Einfluss von Betäubungsmitteln

Bei dem mutmaßlichen Täter, einem 26-jähriger Mann aus Neu Wulmstorf, habe sich nach Polizeiangaben der Verdacht auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel ergeben. Der Festgenommene wurde daher zur Polizeiwache gebracht, wo eine Blutprobe entnommen wurde.

Unfallort und -umstände bislang ungeklärt

Unfallort und -umstände konnten bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei hofft daher auf Hinweise, die das Revier Wedel unter Telefon (04103) 50180 entgegennimmt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert