Triathlon-Erfolg : Uwe Schinz (69) aus Heist holt sich den Ironman-Titel in Hamburg

Avatar_shz von 31. August 2021, 10:19 Uhr

shz+ Logo
Sechs Stunden im Sattel, fast permanent im Regen, dazu Wind: Beim Radfahren plagten Uwe Schinz phasenweise heftige Muskelkrämpfe.
Sechs Stunden im Sattel, fast permanent im Regen, dazu Wind: Beim Radfahren plagten Uwe Schinz phasenweise heftige Muskelkrämpfe.

3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und danach ein Marathon: 14 Stunden 49 Minuten Strapazen bringen den Extremsportler ans Ziel – als einziger Verbliebener seiner Altersgruppe. Nur zwei Starter waren älter.

Heist/Hamburg | Er ist die große Herausforderung gewohnt wie wenig andere, aber Ironman – das fehlte noch in der Trophäen-Sammlung des 69-jähirgen Extremsportlers Uwe Schinz aus Heist. Seit Sonntag (29. August) darf er sich auch Ironman nennen. Ein Titel, der ihn 14 Stunden 49 Minuten Non-Stopp-Anstrengung kostete und zum Sieger seiner Altersklasse M70 machte. Drei M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen