Polizei sucht Zeugen : Möglicher Unfall: Radfahrer stürzt auf Elbstraße in Wedel und verletzt sich schwer

Eine Zeugin könnte den möglichen Unfall beobachtet haben. Sie wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Eine Zeugin könnte den möglichen Unfall beobachtet haben. Sie wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der 59-Jährige kann sich laut Polizei an nichts erinnern. Nun soll geklärt werden, ob ein Fremdvergehen vorliegt.

Avatar_shz von
18. März 2021, 15:00 Uhr

Wedel | Auf der Elbstraße in Wedel hat sich am Mittwochmorgen (17. März) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem Hintergründe unklar sind. Ein Radfahrer zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, wie die Polizei mitteilte.

Autofahrerin findet 59-Jährigen auf dem Gehweg liegend

Gegen 8.40 Uhr war laut Polizei eine 33-Jährige in ihrem Auto auf der Elbstraße zwischen Beethovenstraße und Rollberg unterwegs, als ihr ein auf dem Gehweg liegender Mann auffiel. Der 59-Jährige hatte schwere Kopfverletzungen. An einen möglichen Unfall kann er sich nach Angaben der Polizei momentan nicht erinnern.

Zurzeit wird davon ausgegangen, dass der Mann mit seinem Fahrrad auf der Elbstraße aus Richtung Galgenberg kommend in Richtung Parnaßstraße gefahren sein dürfte. Aus bislang ungeklärter Ursache sei er dann gestürzt. Die Fahrbahn verläuft auf dem Abschnitt gerade und leicht abschüssig.

Mögliche Zeugin gesucht

Der schwerverletzte 59-Jährige wurde in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Um ein mögliches Fremdvergehen auszuschließen, bittet die Polizei nun um Hinweise unter der Telefonnummer (04103) 50180.

Eine mögliche Zeugin könnte es bereits geben. Sie soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein, brünettes Haar haben und eine schwarze Jacke getragen haben, mit ihrem Auto an der Kreuzung Elbstraße/Rollberg in Richtung Parnaßstraße gehalten und den möglichen Unfall beobachtet haben. Auch sie wird gebeten, sich bei der Polizei unter der genannten Rufnummer zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert