Polizei-Ermittlungen dauern an : Feuer im Wedeler Studentenhochhaus war Brandstiftung

Avatar_shz von 07. Dezember 2021, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr musste bei dem Einsatz in der Nacht zum 11. November 13 Bewohner über Drehleitern retten.
Die Feuerwehr musste bei dem Einsatz in der Nacht zum 11. November 13 Bewohner über Drehleitern retten.

Ob der Brand vorsätzlich gelegt wurde oder aus Fahrlässigkeit entstand, steht laut Polizei nicht fest. Auch gibt es bislang keinen konkreten Tatverdächtigen.

Wedel | Nach dem Feuer in einem vorwiegend von Studenten bewohnten Hochhaus an der Wedeler Feldstraße steht die Ursache nun fest: Laut Polizeisprecher Lars Brockmann handelt es sich um Brandstiftung. Das hätten die bisherigen Ermittlungen ergeben. „Ob vorsätzlich oder fahrlässig, dazu liegen uns keine Hinweise vor. Einen technischen Defekt können wir aber aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert