Einfamilienhaus in Flammen : Nach Feuer in Wedel: Kampfmittelräumdienst sichert verdächtige Substanzen

Avatar_shz von 23. August 2021, 17:21 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr Wedel war mit 45 Kräften vor Ort.
Die Feuerwehr Wedel war mit 45 Kräften vor Ort.

Um welche Stoffe es sich handelte, ließ sich laut Polizei zunächst nicht eingrenzen. Ermittlungen zur Brandursache dauerten am Montag (23. August) noch an.

Wedel | Nachspiel eines Feuerwehreinsatzes am Sonntagabend in Wedel: Als die Feuerwehr den Brand in einem Einfamilienhaus am Schloßkamp gelöscht hatte und wieder abgerückt war, rückten andere Spezialisten an: die des Kampfmittelräumdienstes. Wie Polizeisprecher Lars Brockmann auf Anfrage von shz.de bestätigte, wurden Substanzen in dem Haus gefunden, „die zunä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen