Kritik an Investitionen : Innenministerium in Kiel genehmigt Wedels Haushalt nicht

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Die Kommunalaufsicht kritisierte bereits in der Vergangenheit eine deutlich zu niedrige Umsetzungsquote bei den angesetzten Investitionen.
Die Kommunalaufsicht kritisierte bereits in der Vergangenheit eine deutlich zu niedrige Umsetzungsquote bei den angesetzten Investitionen.

Einmal mehr bemängelt die Kommunalaufsicht die miese Umsetzungsquote bei den angemeldeten Projekten. Die Konsequenz: Wedel muss beim Invest-Volumen erneut massiv Abstriche machen.

Wedel/Kiel | Der Haushalt – das Problemkind in Wedel. Erst der späte Beschluss mit zehn Millionen Euro Miesen, und nun lässt das Innenministerium die Satzung auch noch durchfallen und verdonnert Verwaltung und Politik zum Nachsitzen. Aufgabe: Vorlage einer 1. Nachtragshaushaltssatzung. Hauptkritikpunkt bei der Kommunalaufsicht in Kiel: das hohe Investitionsvolumen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen