Klövensteen : Bündnis legt eigenes Konzept zur Umgestaltung des Wildgeheges vor

Avatar_shz von 28. Januar 2022, 17:45 Uhr

shz+ Logo
„Die Tierhaltung soll sich auf die wesentlichen Tierarten konzentrieren, die in ihrer natürlichen Umgebung in den großen Freigehegen beobachtet werden können“: Nach diesem Vorschlag im Konzept des Bündnisses fürs Gehege würden die Wildschweine bleiben.
„Die Tierhaltung soll sich auf die wesentlichen Tierarten konzentrieren, die in ihrer natürlichen Umgebung in den großen Freigehegen beobachtet werden können“: Nach diesem Vorschlag im Konzept des Bündnisses fürs Gehege würden die Wildschweine bleiben.

Zehn Initiativen haben sich zu „NaturErleben Klövensteen“ zusammengeschlossen und einen Vorschlag für den Forst in Hamburg-Rissen vorgestellt.

Hamburg-Rissen | Wie geht es weiter im Forst Klövensteen? Von Seiten der Politik gibt es keine Antwort. Das Thema stand zwar am Donnerstag (27. Januar) auf der Tagesordnung der Bezirksversammlung Altona, allerdings ging es in der kleinen Anfrage von Niclas Krukenberg (Linke) nur um Transparenz zur Erstellung des Gutachtens von Monika Fiby, Zoo Design und Consulting au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen