Strandweg in Wedel : Geparkter Volvo beschädigt: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Die Polizei Wedel hofft auf Zeugenhinweise.
Die Polizei Wedel hofft auf Zeugenhinweise.

Sonntag, 15. August, zwischen 16.15 und 18.30 Uhr: Da der Schaden am parallel zum Gehweg abgestellten Auto rechts vorne aufgetaucht ist, könne er auch durch einen Fahrradfahrer verursacht worden sein, so die Polizei.

Avatar_shz von
16. August 2021, 16:41 Uhr

Wedel | Verkehrsunfallflucht in Wedel: Nachdem Unbekannte einen am Straßenrand parkenden schwarzen Volvo beschädigt hatten, entfernten sie sich unerlaubt vom Unfallort.

Wie die Polizei am Montag, 16. August, mitteilte, stellte eine 45-jährige Hamburgerin ihren schwarzen Volvo am Sonntagnachmittag, 15. August, um 16.15 Uhr im Strandweg in Wedel auf dem Parkplatz eines belebten Ausflugsorts ab. Als die Frau um 18.30 Uhr wiederkam, war das Fahrzeug an der rechten vorderen Seite demoliert.

Sachschaden: zirka 500 Euro

Laut Polizei hatte die Hamburgerin ihr Auto parallel zum Gehweg eingeparkt. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Verursacher des Schadens auch ein Fahrradfahrer gewesen sei, so Sandra Firsching von der Polizeidirektion Bad Segeberg. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich laut Schätzung auf rund 500 Euro.

Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Verursacher geben kann, meldet sich auf der Wache in Wedel oder unter Telefon (04103) 50180.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert