Hilfe vom Innenministerium : Frauenhaus in Wedel wird saniert und erweitert

Avatar_shz von 19. März 2021, 15:16 Uhr

shz+ Logo
Eine Frau steht vor einem Frauenhaus. Die Notunterkünfte sind ein Zufluchtsort für Frauen, die häusliche Gewalt erleben müssen.
Eine Frau steht vor einem Frauenhaus. Die Notunterkünfte sind ein Zufluchtsort für Frauen, die häusliche Gewalt erleben müssen.

Vom Land gibt es knapp 200.000 Euro. Die finanziellen Mittel stammen aus dem Impuls-Programm.

Wedel | Zur Ruhe kommen. Kraft schöpfen. Den Mut für einen Neubeginn sammeln. Frauenhäuser gelten als sichere Notunterkünfte für Frauen, die von Gewalt bedroht sind. Ein Rettungsanker in der Not. Das Frauenhaus in Wedel ist allerdings ein wenig in die Jahre gekommen. Nun wird es saniert und erweitert. Dafür gibt es zusätzlich 200.000 Euro vom Land Schleswig-H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen