Wer saß am Steuer? : Golf in Wedel beschädigt: Unfallfahrer macht sich aus dem Staub

Aufgrund von widersprüchlichen Aussagen eines Mannes und der angeblichen Unfallfahrerin vor Ort stellte die Polizei den Unfallwagen sicher.
Aufgrund von widersprüchlichen Aussagen eines Mannes und der angeblichen Unfallfahrerin vor Ort stellte die Polizei den Unfallwagen sicher.

Bei der Aufnahme erscheinen ein Mann und eine Frau und behaupten, sie sei die Unfallfahrerin. Die Polizei hat jedoch Zweifel an der Aussage und stellt den mutmaßlichen Verursacher-Wagen sicher.

Avatar_shz von
13. September 2021, 14:01 Uhr

Wedel | Ungereimtheiten nach einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen (12. September) in der Straße Im Winkel in Wedel: Um 4.12 Uhr hörte eine Anwohnerin Unfallgeräusche und informierte die Polizei. Vor Ort stellte sich für die Beamten die Situation so dar, dass ein Skoda Felicia bei der Fahrt in Richtung Feldstraße mit einem geparkten VW Golf kollidiert war.

Zeugen sehen, wie sich ein Mann vom Unfallort entfernt

Zeugen gaben zudem an, einen etwa 50 Jahre alten, 1,65 Meter großen schlanken Mann an dem Unfallfahrzeug gesehen zu haben. Er soll mit einem hellen T-Shirt sowie einer dunklen Lederjacke bekleidet gewesen sein und eine Glatze haben. Vor dem Eintreffen der Polizei soll sich der Mann vom Ort des Geschehens entfernt haben.

Bei der Unfallaufnahme tauchten laut Polizei ein 56-Jähriger und eine gleichaltrige Frau auf und erklärten, dass die Frau den Skoda gefahren habe. Dabei gab es widersprüchliche Aussagen, so dass die Beamten das Fahrzeug sicherstellten. Zudem ordneten sie bei dem Mann, der alkoholisiert war, eine Blutprobe an.

Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die nähere Angaben zum Unfall und insbesondere dazu machen können, wer am Steuer des Skodas saß. Hinweise nimmt die Polizei Wedel unter Telefon (04103) 50180 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert