Software-Probleme : Elbmarsch-Apotheke in Heist: So lief der Start für den digitalen Impfpass

Avatar_shz von 15. Juni 2021, 13:02 Uhr

shz+ Logo
Inhaberin Maria Mowinski würde notfalls auch Nachtschichten einlegen, um der großen Nachfrage ihrer Kunden nach dem digitalen Impfzertifikat nachkommen zu können.
Inhaberin Maria Mowinski würde notfalls auch Nachtschichten einlegen, um der großen Nachfrage ihrer Kunden nach dem digitalen Impfzertifikat nachkommen zu können.

Kurz nach Freischaltung der Software durch den Apothekerverband ging nichts mehr: System überlastet. Apotheken-Inhaberin Maria Mowinski schaltete schnell auf Alternativen um.

Heist | Der digitale Impfpass: Bereits am Freitag liefen viele Anfragen zur Möglichkeit der Ausstellung in der Elbmarsch-Apotheke in Heist auf, berichtet Inhaberin Maria Mowinski. Kaum verwunderlich also, dass sich vor der Ladentür im Lehmweg 51 am Montag (14. Juni) bereits vor Öffnung eine kleine Schlage gebildet hatte. Pünktlich um 8 Uhr sei dann die Freisc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen