Vor Hetlingen : Drei Wehren suchen vermissten Schwimmer in der Elbe

Avatar_shz von 23. August 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr Wedel war für die wasserseitige Suche zuständig.
Die Feuerwehr Wedel war für die wasserseitige Suche zuständig.

Der Mann war an der Hetlinger Schanze ins Wasser gegangen. Nachdem Passanten ihn nicht mehr entdecken konnten, wählten sie den Notruf. Schließlich tauchte er jedoch wieder auf.

Hetlingen | Menschenleben in Gefahr: Diese Alarmierung mobilisierte am Montag (23. August) kurz nach 16 Uhr Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Hetlingen, Holm und Wedel. Den Notruf abgesetzt hatten Passanten, nachdem sie einen Mann zwischen 60 und 70 Jahren, der am Elbstrand der Hetlinger Schanze schwimmen gegangen war, nicht mehr entdecken konnten. Zum Thema...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert