Partikelstreit : Niederlage vor Gericht: Anwohner scheitern mit Klagen gegen Wedeler Kraftwerk

Avatar_shz von 12. Mai 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
12 Anwohner forderten von der Aufsichtsbehörde des Landes ein Stopp der Emissionen oder eine Untersagung des Betriebs. Vor Gericht hatten sie damit keinen Erfolg.
12 Anwohner forderten von der Aufsichtsbehörde des Landes ein Stopp der Emissionen oder eine Untersagung des Betriebs. Vor Gericht hatten sie damit keinen Erfolg.

Schädliche Auswirkungen auf Menschen seien nicht zu erwarten, urteilte das Gericht mit Verweis auf mehrere Gutachten.

Wedel/Schleswig | Die Bürgerinitiative hatte ihre Erfolgschancen als sehr gut eingeschätzt. Doch das Urteil lautete anders: Nach über fünfstündiger mündlicher Verhandlung hat das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht am Mittwoch (12. Mai) die Klagen von zwölf Anwohnern gegen Partikelemissionen aus dem Kraftwerk Wedel im Kreis Pinneberg abgewiesen. Das teilte Klaus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen