Amt Geest und Marsch Südholstein : Nach verbalen Attacken: Amtsvorsteher mahnt zur Sachlichkeit und Vertraulichkeit

Avatar_shz von 24. November 2021, 13:46 Uhr

shz+ Logo
Amtsvorsteher Hans-Peter Lütje (links) hatte selbst die Schließung der Bürgerbüros kritisiert.
Amtsvorsteher Hans-Peter Lütje (links) hatte selbst die Schließung der Bürgerbüros kritisiert.

Beleidigungen gegen die Verwaltung, Informationen aus vertraulichen Gesprächen – Hans-Peter Lütje, Amtsvorsteher des Amts Geest und Marsch Südholstein, zählte die Politiker im Amtsausschuss an.

Hetlingen | Amtsvorsteher Hans-Peter Lütje (CDU, Appen) mahnte im Amtsausschuss des Amts Geest und Marsch Südholstein (Gums) einen anderen Umgangston an – und Interna als solche zu behandeln. „Corona macht uns allen das Leben schwer. Die Einschränkungen wirken sich auf die Stimmung aus", versuchte Lütje am Dienstagabend (23. November) einen Erklärungsversuch. Das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen