zur Navigation springen

Schock in Holm : 18-Jähriger bei Motorradunfall lebensgefährlich verletzt

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Eine Probefahrt auf der B431 endet dramatisch. Der Fahrer kommt von der Straße ab und prallt gegen eine Mauer.

shz.de von
erstellt am 03.Jun.2015 | 09:25 Uhr

Holm | Am Dienstagabend ist es auf der B431 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-jähriger Kradfahrer ist dabei lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 19.08 Uhr befuhr der 18-Jährige aus dem Kreis Pinneberg im Rahmen einer Probefahrt mit einem Motorrad die B431, aus Richtung Holm kommend, in Richtung Heist. In einer leichten Linkskurve kam der junge Mann aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte in einen Graben und prallte gegen eine Mauer.

Ein Rettungswagen brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus. Zur Klärung der genauen Unfallursache zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. An dem Motorrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Die Polizeibeamten stellten die Suzuki-Maschine sicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert