Vortrag, Führung, Sprachkurs : 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Das plant die VHS Wedel

Avatar_shz von 11. November 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
VHS-Leiterin Silke Wienecke hat mit ihrem Team ein umfangreiches Programm zum Thema jüdisches Leben in Deutschland zusammengestellt.
VHS-Leiterin Silke Wienecke hat mit ihrem Team ein umfangreiches Programm zum Thema jüdisches Leben in Deutschland zusammengestellt.

Exkursionen und Vorträge, Konzerte und Sprachkurse, Workshops und Museumsbesuche: Mit zwölf Angeboten geht die Volkshochschule auf Spurensuche, wie jüdische Mitbürger unseren Alltag prägten.

Wedel | Dass Juden seit 1700 Jahren integrativer Bestandteil der europäischen Kultur sind, bestätigt ein Edikt von Kaiser Konstantin aus dem Jahr 321, das ihnen die Erlaubnis erteilt, städtische Ämter im alten Rom zu bekleiden. Der Verein „Jüdisches Leben in Deutschland 2021“ hat das zum Anlass genommen, dieses Jahr als ein Festjahr auszurufen. Die Volkshochs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen