zur Navigation springen

Haseldorf : 17-jähriger Krad-Fahrer schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Ein Schüler ist bei einem Überholmanöver mit einem Treckerhänger kollidiert. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus transportiert werden.

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall gestern Morgen in Haselau auf der Altendeicher Chaussee: Auf dem Weg zur Schule ist gegen 7.30 Uhr ein 17 Jahre alter Haseldorfer bei einem Überholmanöver mit seinem Yamaha-Leichtkraftrad verunglückt. Schwer verletzt wurde er in einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Schüler die Altendeicher Chaussee Richtung Moorrege-Klevendeich. Vor ihm fuhr ein 37 Jahre alter Landwirt aus Haselau mit seinem Trecker mit Anhänger, dem ein 48 Jahre alter Haselauer in seinem Pkw folgte.

Beim Überholmanöver passierte es dann: Der Bauer bog mit seinem Trecker nach links auf seinen Hof, trotz Bremsung kollidierte der Teenager hinten links mit dem Anhänger und stürzte mit seiner Yamaha. Nach Polizeiangaben war der 17-Jährige trotz seiner schweren Verletzungen noch ansprechbar. Die Altendeicher Chaussee war für eine Stunde voll gesperrt. Der Schaden wird auf zirka 4000 Euro geschätzt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen