Polizeieinsatz in Heide : Vater will Mutter das Kind wegnehmen

Der 31-Jährige hatte sich heute zunächst dagegen geweigert das Kind herzugeben.
Der 31-Jährige hatte sich heute zunächst dagegen geweigert das Kind herzugeben.

31-Jähriger versucht eigenes Kind aus der Wohnung seiner Exfreundin mitzunehmen. Beamte hindern ihn daran.

Avatar_shz von
03. November 2016, 16:12 Uhr

Heide | Ein betrunkener 31-Jähriger ist in Heide am Donnerstag in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingebrochen, um das gemeinsame Kind mitzunehmen. Auch nach dem Eintreffen der Beamten weigerte er sich, das Kind herzugeben, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten hätten das Kind aber schnell befreit. Daraufhin habe der Vater die Polizisten geschlagen und getreten. Sie überwältigten den Mann auf dem Sofa. Beruhigt habe dieser sich aber nicht. Während der Fahrt zur Polizeistation beschimpfte er die Beamten. Nach einer Blutprobe musste er die nächsten Stunden in einer Zelle verbringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert