zur Navigation springen

L184 : Unfall in Stockelsdorf: Polizei sucht mit Hundestaffel nach Verletztem

vom

Ein Cabrio prallt gegen einen Baum und fängt Feuer. Nach einem der Insassen wird in der Nacht gesucht.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2017 | 10:01 Uhr

Stockelsdorf | Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am späten Mittwochabend in Stockelsdorf bei Lübeck ein Mann verletzt worden. Nach einer zweiten Person wurde zunächst gefahndet, die Suche wurde inzwischen allerdings eingestellt.

Das Audi-Cabrio war auf der L184 von Ahrensbök kommend in einem Kreisverkehr von der Fahrbahn abgekommen und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing sofort Feuer.

Die Freiwillige Feuerwehr Mori war schnell vor Ort und konnte den Brand bekämpfen. Nach Aussage des Verletzen soll noch ein Mitfahrer im Auto gewesen sein. Daraufhin leitete die Polizei eine Suchaktion mit Hundestaffel ein. Der Teich neben der Fahrbahn und ein Rapsfeld wurden abgesucht – allerdings ohne Erfolg.

Die L184 wurde in beide Richtungen für etwa drei Stunden gesperrt. Gegen 1 Uhr wurde die Suchaktion eingestellt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen