Geesthacht : Unfall bei Oldtimerrallye: Ein Mann angefahren und schwer verletzt

Tragischer Zwischenfall bei der Oldtimerrallye „Hamburg-Klassik' in einem Geesthachter Gewerbegebiet. Ein Mann wurde angefahren.
Tragischer Zwischenfall bei der Oldtimerrallye „Hamburg-Klassik" in einem Geesthachter Gewerbegebiet. Ein Mann wurde angefahren.

Ein Mann läuft auf eine Straße und wird von einem Auto erfasst. Er kommt in ein Krankenhaus.

shz.de von
24. Juni 2016, 21:10 Uhr

Geesthacht | Auf der ersten Etappe wurde die Oldtimerrallye „Hamburg-Klassik" des MSC Trittau im ADAC Hansa  am Freitagabend von einem schweren Unfall überschattet. Ein 60 Jahre alter Mann aus Großenkneten wurde dabei in Geesthacht angefahren und schwer verletzt. Die Rallyeteilnehmer hatten sich zu einem Zeitfahren in einem Gewerbegebiet getroffen.

Nach Polizeiangaben kam es gegen 18 Uhr zu dem Unfall, als der Mann, der an der Rallye beteiligt war, aus noch ungeklärten Gründen auf die Mercatorstraße gelaufen war und dort von einem anderen Wagen erfasst worden war.

Der Notarzt versorgte den 60-Jährigen zunächst am Unfallort, mit dem Verdacht auf eine offene Unterschenkelfraktur kam der Mann dann ins Johanniter-Krankenhaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert