Gerberplatz : Zweite Ausfahrt ist da

Endlich! Jetzt wird die Situation für Autofahrer, die den Gerberplatz befahren, hoffentlich entspannter. Denn die bereits im kommenden Jahr angekündigte zweite Ausfahrt befindet sich im Bau, wird schon bald beim Verlassen des Gerberplatzes für Erleichterung sorgen.

shz.de von
26. Februar 2014, 18:28 Uhr

Die Ausfahrt ist ein reiner Rechtsabbieger, so sollen die langen Staus insbesondere zu Stoßzeiten verhindert werden. Das zumindest erhoffen sich Verkehrsexperten, die dieser Lösung, eine Anregung von Edeka-Kaufmann Horst Ermeling, zugestimmt hatten. Ermeling ist sich sicher, dass dadurch auch die Einkäufe entspannter werden. Denn insbesondere das Verlassen des Gerberplatzes mit dem Pkw nerve mitunter.

Leider mussten für den Bau der zweiten Ausfahrt zwei Parkplätze, weichen. Doch habe man abwägen müssen und sei weiterhin der Ansicht, dass das Parkplatzangebot ausreichend sei, so der Edeka-Kaufmann im UeNa-Gespräch. Ermeling hat übrigens noch weitere Pläne für ein zügigeres Kommen und Gehen: eine Einbahnstraßenregelung als Ringverkehr. Eine solche Verkehrsführung auf dem Parkplatz würde unnötiges Blockieren verhindern, ist er überzeugt.

Doch diese Pläne sollen erst angegangen werden, wenn Erfahrungen mit der zweiten Ausfahrt gesammelt wurden.

Vielleicht reiche, so der Kaufmann, alleine diese Neuerung aus, um die erwünschten Erleichterungen herbeizuführen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert