zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. November 2017 | 00:17 Uhr

Konzert : Zweimal Rock und Blues im Heidekrug

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Im Alltag gehen sie unterschiedlichen Berufen nach, aber einmal in der Woche leben sie ihren Traum als Musiker. Dann spielen sie Rock, Pop und Balladen mit denen sie ganz jung waren und mit denen sie älter geworden sind: Die Musiker der Band „Faltenrock“ und der Band „Donkeycap“ stehen am Sonnabend, dem 5. April, auf der Bühne des Restaurants Heidekrug. Ihr Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2014 | 19:58 Uhr

Die Gruppe „Faltenrock“ wurde in 1980er Jahren von Tornescher Pädagogen ins Leben gerufen. Die ersten Auftritte fanden vorwiegend im Tornescher Raum statt, auch bei Schulveranstaltungen traten die rockenden Lehrerinnen und Lehrer auf. Die Besetzung hat sich im Laufe der Zeit verändert. Seit vier Jahren spielen Regina Meyer (Vocals), Claus Schlüter (Leadgitarre), Joachim Lemke (Drums und Vocals) und Michael Meyer (Rhythmusgitarre und Vocals) zusammen. Seit einem Jahr ist auch Matthias Zieroth (Bass und Vocals) mit von der Partie.

Einmal in der Woche bringen sie ihren Übungsraum in Klein Nordende zum „Beben“. Sie spielen schöne alte Songs von Humble Pie über Tina Turner und Paul McCartney bis hin zu Black Crowes und verleihen ihnen ein neues Gewand á la „Faltenrock“.

Die Konzertbesucher am 5. April im Heidekrug dürfen sich also auf Rock, Blues und Balladen aus den vergangenen Musik-Jahrzehnten freuen. Denn auch die Hamburger Gruppe „Donkeycap“, die Anfang der 1990er Jahre von musikbegeisterten Nachbarn gegründet wurde, ist in diesem Genre zuhause und hat in ihrem Repertoire Titel von den Eagles, Paul Rodgers, ZZ Top, The Beatles oder Midnight Oil. Die sechs „best ager“ spielen auch gerne nicht so bekannte „Juwelen“. Ihnen haben es die B-Seiten großer Interpreten angetan.

Aber nicht nur Rock, Soul, Blues und Balladen quer durch die Musikgeschichte bestimmen ihr Repertoire. Sie bereichern es regelmäßig durch eigene Kompositionen. Herausragendes Merkmal der Band ist ihr vielstimmiger Gesang.

„Wir freuen uns, in Heidgraben mit dabei zu sein“, so Jan Lamersdorf. Im beruflichen Alltag ist er Kameramann, in der Band „Donkeycap“ singt er und spielt Bass.

Die Gruppe „Faltenrock“ hat schon mehrmals im Heidekrug für Stimmung gesorgt und die letzten Male jeweils eine befreundete Band zum Mitwirken eingeladen. Diesmal dürfen die Fans auf den Doppelgig „Faltenrock“ und „Donkeycap“ gespannt sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert