zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. November 2017 | 18:41 Uhr

TuS Esingen : Zwei neue Ehrenmitglieder

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Nach 41 Jahren als Vorsitzender der Tanzsportabteilung des TuS Esingen hatte Werner Arlt auf der Abteilungsversammlung Ende März den Staffelstab an Michael Lost weitergegeben und wurde zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung ernannt. Im Rahmen der Jahresversammlung des Gesamtvereins brachten die TuS-Sportler ebenfalls ihre Anerkennung für so viele Jahre Engagement zum Ausdruck: TuS-Vorsitzender Torsten Kopper ernannte Werner Arlt zum Ehrenmitglied des Vereins.

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 21:50 Uhr

Diese Würdigung wurde auch Margarete Hauschildt zuteil. Sie wirkte 33 Jahre im TuS-Vorstand mit, davon 28 Jahre verantwortungsvoll als Erste Kassenwartin. Auch als Leiterin der TuS-Geschäftsstelle war Margarete Hauschildt dem Verein eine engagierte und wertvolle Stütze und das 15 Jahre lang. Unter dem Beifall der zur Jahresversammlung anwesenden TuS-Mitglieder überreichte der Vorsitzende Torsten Kopper auch Margarete Hauschildt die Urkunde, die sie als Ehrenmitglied des Vereins ausweist, und ein Ehrengeschenk. In das Amt der Ersten Kassenwartin wurde Katja Weber gewählt. Die Leitung der TuS-Geschäftsstelle hat nun Marion Carstens übernommen. Sie wurde zudem zur Zweiten Kassenwartin gewählt.

Torsten Kopper dankte Margarete Hauschildt, Katja Weber und Marion Carstens für die gute Zusammenarbeit und die geleisteten Stunden bei der Umstellung der Zahlungen auf das Sepa-Verfahren. „Das war ein sehr hoher Aufwand. Ihr ward viele Stunden mit der Umstellung beschäftigt.“

Der Erste Vorsitzende dankte auch seinen Vorstandskollegen, den Abteilungs- und Übungsleitern sowie den Helfern und Sponsoren für das Zusammenwirken und die Unterstützung im vergangenen Vereinsjahr und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass der Mitgliederzahl-Aufwärtstrend anhält. Aktuell gehören dem TuS Esingen 2232 Sportlerinnen und Sportler, darunter 929 Kinder und Jugendliche, an. Die erst im vergangenen Jahr gegründete Floorballabteilung hat bereits 24 Mitglieder. Die ersten Punktspiele wurden bereits bestritten. Seit 1. April wird aufgrund der großen Nachfrage neben der Trainingszeit in der Turnhalle der Schwennesen-Schule eine zusätzliche Übungszeit in der Sporthalle der Klaus-Groth-Schule angeboten.

Auf Landes- und Bundesebene hat die Leichtathletikabteilung durch Erfolge auf sich aufmerksam gemacht. Alina Ammann gehört bundesweit zu den schnellsten Läuferinnen ihrer Altersklasse. Die Ersten Damen der Tischtennisabteilung wurden 2013 Meister der Damen Landesliga Süd und sind in die Verbandsliga aufgestiegen. Aktuell belegen sie dort den vierten Platz. Die Ersten Damen der Handballabteilung sind Ende März Hamburger Meister geworden und damit aufgestiegen in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein. Im Rahmen des Offenen Ganztags an der Schwennesen-Schule betreut der TuS Esingen einen Tischtennis- und einen Turnkurs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert