zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 02:16 Uhr

Taekwon-Do : Zwei Landesmeistertitel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

142 Aktive und 31 Punktrichter haben an den offenen Landesmeisterschaften im traditionellen Taekwon-Do in Uetersen teilgenommen. Beteiligt waren 13 Schulen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Brandenburg.

Der Mannschaftspokal ging an die Tangun-Sportschule Kiel, die sechs Gesamtsieger stellen konnte.

Die Mannschaft aus Uetersen (Prisma-Gesundheitsstudio) kam auf den 4. Platz, die von Anna-Maria Petzold geleitete Schule in Rellingen auf Platz 5.

Erschwerend für die Schule Uetersen war der Einsatz von zehn Punktrichtern, die am Turnier also aktiv nicht eingreifen konnten. Zudem sind zwei Leistungsträger aktuell damit befasst, eigene Schulen aufzubauen. Und Sebastian Klug (3. Dan) ist seit Anfang des Jahres beruflich in Abu Dabi unterwegs. So hofft Uetersens Schulleiter Klaus Petzold für 2014 auf ein noch besseres Ergebnis, denn: „Der Nachwuchs hat sich sehr gut bewährt“. Die Ergebnisse: Robin Lelewel kam auf Anhieb auf den 3. Platz in der Gesamtwertung, ebenso Marek Miklaszewski (Herren über 25, 6. – 3. Kup), der aus dem Stand Gesamtsieger wurde und sogar in der Klasse Herren über 25 den Techniker Pokal erwarb. Ebenso erfolgreich war Melda Bayraktar, die schon zum wiederholten Male Landesmeisterin wurde. Insgesamt erreichte Uetersen zwei Landesmeistertitel. Vizemeisterin wurde Suelnur Bayraktar. Zudem konnten vier dritte Plätze errungen werden. Bei der Vorführung auf dem 15. Holsteiner Apfelmarkt am Sonntag werden die Taekwon-Do-Sportler einige Ausschnitte aus dem Programm der Landesmeisterschaft zeigen.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 21:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert