zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

15. Dezember 2017 | 12:01 Uhr

Richtfest : Zuwachs an der Reeperbahn

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

In der Rosenstadt wird weiter fleißig gebaut. Ressourcenschonend, entsprechend einer Landesvorgabe. Verdichtung heißt die Vokabel, die in diesem Zusammenhang auch kommunalpolitisch immer wieder Verwendung findet.

shz.de von
erstellt am 11.Aug.2014 | 21:38 Uhr

Verdichtung findet derzeit an der Reeperbahn statt. Dort lässt Michael Stampff auf dem früheren Firmengelände des Familienunternehmens gerade ein Mehrfamilienhaus entstehen, das acht Parteien bereits vom kommenden Jahr an als Wohnraum dienen soll. Am Freitag fand das Richtfest, die Feier für die am Bau Tätigen, statt.

Architektin Ute Bargmann erläuterte die Einzelheiten des Projektes. Demzufolge seien die ersten Vorgespräche Ende 2012 geführt worden. Im April/Mai seien die Bauantragspläne erstellt, am 8. Mai 2013 sei der Bauantrag eingereicht worden. Da die Pläne auf dem Vorwege mit der Baubehörde abgestimmt worden seien, habe man nur fünf Wochen später die Baugenehmigung erhalten.

Die acht Wohnungen mit insgesamt 740 Quadratmetern Wohnfläche erhalten jeweils einen Kellerraum. Sieben Stellplätze befinden sich in der zum Bau gehörenden Tiefgarage. Alle Wohnungen und die Garage sind über einen Fahrstuhl erschlossen. Anfang 2015 können sie bezogen werden. Die Vermietung übernimmt das Maklerbüro Martens & Kühl.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert