zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. Oktober 2017 | 06:23 Uhr

Politik : Zur Woche der SPD kommt Torsten Albig

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am kommenden Sonnabend setzen die Elmshorner Sozialdemokraten ihre Tradition fort und laden eine Woche lang zu Podiumsdiskussionen und Vorträgen ein. Die „Woche der Elmshorner SPD“, mindestens 15 Jahre alt, ist dazu gedacht, aktuelle politische Themen und Entwicklungen aufzugreifen, zu beleuchten und zu thematisieren. Das Angebot richtet sich an alle Bürger in der Region.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2015 | 21:26 Uhr

„Wir schlagen in diesem Jahr einen weiten Bogen von der Kommunal- zur Landespolitik, beleuchten das Spannungsfeld zwischen Massentierhaltung und Tierschutz und diskutieren Arbeitnehmerfragen“, sagte Ortsvereinssprecher Hans-Joachim Seiffert. Als Gast wird auch Ministerpräsident Torsten Albig erwartet.

Zum Auftakt am Sonnabend bauen die Sozialdemokraten einen Infostand in der Königstraße auf und möchten dort von 10 bis 12 Uhr mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Dabei laden sie zur Teilnahme an einer Fragebogenaktion ein, in deren Mittelpunkt die Gestaltung der Elmshorner Innenstadt steht.

Am Dienstag, 15. September, kommt der Arbeits- und Sozialexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Bartke, zum Kreis Pinneberger Betriebsrätetreffen in den Schützenhof an der Turnstraße. Bei der gemeinsamen Veranstaltung von Orstverein und der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen geht es vor allem um die Auswirkungen einer zunehmenden Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Vernetzung von Arbeitsplätzen. Beginn ist um 19 Uhr.

Das große kommunalpolitische Thema „Elmshorn baut neu – vom Vormstegen bis zum Bahnhof“ treibt Ulrich Lenk (Fraktionsvorsitzender der Elmshorner SPD) und Bürgermeister Volker Hatje am Mittwoch, 16. September um. Ab 20 Uhr stellen sie die Pläne im Kranhaus in der Schloßstraße vor. Auch am Donnerstag, 17. September, bekommen die Elmshorner Sozialdemokraten Besuch aus Berlin. Landwirtschaftsexpertin Karin Thissen diskutiert mit Landwirten, Tierschützern und Fleischproduzenten das Thema „Intensivtierhaltung versus Tierschutz – was muss getan werden?“ Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet auf dem Hof Glismann in Kölln-Reisiek statt, deshalb ist die Teilnahme nur nach Anmeldung unter 04101/ 200639.

Zum Finale am Freitag, 18. September, kommt Torsten Albig in die Gaststätte „Im Winkel“, Langenmoor. Ab 20 Uhr breitet er die Zukunftspläne der Landesregierung für Schleswig-Holstein aus und diskutiert mit den Gästen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert