zur Navigation springen

Kulturgemeinschaft : Zum 30. Mal Suur Supp mit Programm

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Was wäre ein Kulturgemeinschaftsjahr ohne das beliebte Suur Supp Eten? Zum 30. Mal richtet der Verein sich und anderen zur Freude diese Veranstaltung aus. Und auch diesmal wird zu zwei Abenden eingeladen und auch diesmal wird die Suppe mit einem bunten Programm op Platt serviert.

shz.de von
erstellt am 04.Mär.2016 | 21:33 Uhr

Interessierte sind am Mittwoch, dem 16. März, und am Donnerstag, dem 17. März, jeweils um 19 Uhr in der Diele des Heimathauses willkommen. Der Eintritt inklusive Suppe beträgt 13 Euro. Anmeldungen nimmt die Leiterin des Arbeitskreises Organisation Sieglinde Limpert entgegen.

Wie in den Vorjahren wird die „Saure Suppe“ von der Elmshorner Margarethenklause geliefert, für das Programm op Platt sorgen die Mitglieder der Kulturgemeinschaft selbst. Und zwar in bewährter Weise der Arbeitskreis IV mit den Plattdüütschen Krinks und den Esner Danzmüüs. Fünf kleine Tanzmäuse und fünf Jugendliche aus der ebenfalls von Valentina Holz geleiteten Ballettgruppe des TuS Esingen werden mit mehreren tänzerischen Darbietungen jeweils den Suur Supp-Abend eröffnen. Auch zehn Kinder und Jugendliche aus dem Plattdeutschen Kinder- und Jugendkrink, der von Hannelore Körner geleitet wird, freuen sich auf ihre Auftritte. Die Kinder spielen einen Sketch mit dem Titel „Een Schooldag“ und die Jugendlichen treten mit einem Stück, frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm „Schneeweißchen und Rosenrot“ auf. Die Texte für die Rollen hat Hannelore Körner geschrieben mit vielen Ideen haben sich aber auch die Jugendlichen eigenständig eingebracht.

Kinder und Jugendliche, die Interesse haben, Plattdeutsch zu lernen und künftig im Kinder- und Jugendkrink mitwirken möchten, sind sehr willkommen. Leiterin Hannelore Körner ist unter Telefon 04122/999133 zu erreichen.

Bevor die „Saure Suppe“ auf den Tisch kommt, wird das Suur Supp-Lied angestimmt. Den Solopart übernimmt wie im Vorjahr Michael Mansfeld. Er ist Kulturgemeinschaftsmitglied und auch Mitglied der Esinger Liedertafel (E-Singer).

Nach dem Essen haben die Mitglieder des Erwachsenen Krinks ihren Auftritt. Nach einer Idee von Helga Bunk, die gemeinsam mit Rita Genz den Plattdeutschen Krink der Erwachsenen leitet, entführen die Mitwirkenden die Veranstaltungsbesucher in die Welt der Mode. Dafür werden sie ihre eigenen Kleiderschränke öffnen und op Platt Mode für jeden Anlass vorstellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert