zur Navigation springen

Weihnachtsfeier für Heidgrabener Senioren : Zeit für Begegnungen im Advent

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Seniorinnen und Senioren der Einladung der Gemeinde, bei Kaffee und Weihnachtsgebäck im adventlich dekorierten Gemeindezentrum einen Adventssonntag zu genießen und sich an den Vorführungen von Kindern und der Heidgrabener Liedertafel zu erfreuen.

shz.de von
erstellt am 11.Dez.2011 | 20:26 Uhr

Bürgermeister Udo Tesch hieß alle Besucher herzlich willkommen. „Schön, dass Sie hier sind, um ein paar besinnliche Stunden zu verbringen, zu klönen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen“, sagte er.

Auch Ernst-Heinrich Jürgensen, Vorsitzender des Sozialausschusses, hatte an einem Tisch zwischen Seniorinnen und Senioren Platz genommen. Wie auch Pastorin Almuth Bretschneider. Auch sie schenkte den Seniorinnen und Senioren Zeit für Gespräche und gab ihnen in einer Geschichte mit auf den Weg, dass die Adventszeit auch eine Zeit des Vergebens sein kann und dass anderen Freude zu schenken auch damit verbunden ist, selbst Freude zu erleben.

„Wir sind die Boten des Lichts“ sangen Mitglieder des Chores der Heidgrabener Grundschule und riefen dem Weihnachtsmann zu: „Guter alter Weihnachtsmann ruh dich etwas aus, denn bald ist Weihnachtsabend. Dass du allen Freude bringst, ist bekannt. Woher nimmst du nur die Kraft, dass du alles schaffst?“. Unter der Leitung von Musiklehrerin Vanessa Schluifer traten auch Kinder aus der Instrumentalgruppe der Schule auf. Mit viel Beifall wurden auch die Vertreter des Liedertäfelchens belohnt. Die kleinen Nachwuchssängerinnen und Sänger der Heidgrabener Liedertafel erfreuten die Seniorinnen und Senioren unter Leitung von Dario Becker mit drei Liedern.

Wie schon bei den Schülergruppen fehlten auch beim Liedertäfelchen ein paar Mitglieder, die aus Zeitgründen nicht an dem Auftritt teilnehmen konnten. Doch das tat den Darbietungen keinen Abbruch. Die Kinder sangen und spielten sich schnell in die Herzen ihrer Zuhörer.

Auch die adventlichen Beiträge der Heidgrabener Liedertafel unter Leitung von Regine Winkler-Kopper trugen zur gelungenen Ausgestaltung des Nachmittages bei. 16 Helferinnen des AWO-Ortsvereins hatten im Vorwege die Tische gedeckt und sorgten sich um das Wohl der Seniorinnen und Senioren. Die Dekoratinonen auf den Tischen waren liebevoll von Karin Ludwig, Erieherin in der AWO-Spielstunde, und „Spielstundeneltern“ gebastelt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert