zur Navigation springen

17. Holsteiner Apfeltage : Wirtschaftsfaktor für die Region

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Die Holsteiner Apfeltage haben sich zu einem bedeutenden Marketinginstrument und einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Region entwickelt.“ Mit diesen Worten hat Kreispräsident Burkhard E. Tiemann die 17. Neuauflage des Events rund um den Apfel als Schirmherr für eröffnet erklärt. Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Beruflichen Schulen Elmshorn präsentierten Organisatoren und Veranstalter einen Flyer, der auf zwölf Seiten die diesjährigen Programmpunkte vorstellt.

„Während es in den ersten Jahren darum ging Obst zu vermarkten, stehen jetzt der sanfte Tourismus und die Naherholung vor den Toren Hamburgs im Zentrum“, ergänzte Andreas Hinrich, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG). Zeigen, was die Region zu bietet hat, und dass es sich lohnt, hierher zu kommen, um einen schönen Tag zu verbringen – mit diesem Ziel hat die IHG die Organisation der Holsteiner Apfeltage vor zwei Jahren vom Kreisbauernverband übernommen. Unter der Federführung der IHG und mit der Unterstützung vom Elbmarschenhaus, dem Verein Tourismus in der Marsch, den Landfrauen, der Industrie- und Handelskammer sowie dem Sponsoring der Sparkasse Südholstein und der Marktgemeinschaft Altes Land (MAL) war es möglich, ein erweitertes Programm auf die Beine zu stellen, das einheimische wie auswärtige Besucher gleichermaßen ansprechen dürfte.

Im Rahmen der Veranstaltung in der Berufsschule, an der auch SPD-Bundestagsabgeordneter Dr. Ernst Dieter Rossmann teilnahm, überreichte Schirmherr Tiemann der designierten Apfelkönigin Katharina I. ihre Schärpe. Die Krone erhält sie im Anschluss an den Eröffnungsgottesdienst der Holsteiner Apfeltage, der am Sonntag, dem 13. September, um 10 Uhr auf dem Obsthof Plüschau in Haselau stattfindet, und der den Auftakt der 17. Holsteiner Apfeltage bildet.

Die Veranstaltungsreihe endet am 18. Oktober mit dem Apfelquetschertag in Seester. Höhepunkte sind das Holmer Apfelfest, Kunsthandwerkermärkte in Neuendeich und Haseldorf, Führungen durch den Obstgarten Haseldorf, ein Motorradgottesdienst am Haseldorfer Hafen, ein Apfeltag an der Fähre Kronsnest, das Erntedankfest in Holm und der 17. Holsteiner Apfelmarkt mit Lampionfest und verkaufsoffenem Sonntag in Uetersen. Der Flyer ist erschienen und liegt öffentlich aus.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2015 | 21:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert