Tornescher Allerlei : Wird Tornesch „Kulturhauptstadt“?

Noch ist das ToAll-Programm 2013 nicht „abgearbeitet“, da liegt bereits das Programm für 2014 auf dem Tisch. ToAll-Vorsitzender Hanfried Kimstädt und seine Mitstreiter haben keine Mühen gescheut, um auch 2014 Kultur auf hohem Niveau in Tornesch anzubieten.

shz.de von
21. November 2013, 20:21 Uhr

Im Januar, Februar, März, Mai, Juni, August, September und November heißt es „Kultur? ... in Tornesch, wo sonst!“ Und in den Monaten, in denen keine ToAll-Veranstaltungen stattfinden, werden ToAll-Plakate trotzdem darauf hinweisen, dass Kultur in Tornesch zuhause ist. „Wir haben feste Plakatrahmen am Fleischstand von Edeka-Hollender platziert. Wer also dort vorbeikommt, trifft auch immer auf ToAll“, so Hanfried Kimstädt.

Für die Januar-Veranstaltung „Burns-Supper“ hatte ToAll bereits geworben und sie ist bereits ausverkauft. Am 25. Januar wird stilecht mit Speisen, Gedichten, Liedern, Gesang, Musikstücken und Wortbeiträgen der 254. Geburtstag des Schottischen Nationaldichters Robert Burns begangen. „Auf den Flügeln des Gesangs“ lautet der Titel des Liederabends mit dem Tenor Steffen Wolff und der Pianistin Michi Komoto am 22. Februar im POMM 91. Im März wird der Veranstaltungsort POMM 91 wieder in einen riesigen Irish Pub verwandelt, denn am 22. März wird „St. Patricks Day“ gefeiert. Wer in diesem Jahr den „goldenen“ Poetry Slam-Pokal mit nach Hause nimmt, entscheidet sich am 24. Mai, wenn zum zweiten Mal zu „pst: poetry slam tornesch“ eingeladen wird. „Wir wollen bis dahin Kontakt zu den Schulen aufnehmen, damit diesmal die offene Liste größer wird“, kündigt Hanfried Kimstädt an. Der Poetry Slam-Spaß bildet den Auftakt für den Ersten Tornescher Kulturtag, der sich am 25. Mai anschließt und bei dem Tornescher Kulturschaffende sich und ihre Arbeiten vorstellen und ihre Ateliers und Galerien öffnen werden. Auch die Musikschule Krol hat bereits die Beteiligung an dem Tornescher Kulturtag zugesagt.

Im Juni ist wieder ein Konzert mit „Almost Pop“ geplant. Wann genau, entscheidet sich Ende des Jahres. Die beiden Kölner Musiker Markus Segschneider (Akustik-Gitarre) und Alexandre Zindel (Gesang) sind für den 30. August gebucht. Das Duo „Two High“ wird mit Song-Klassikern, Folk und Jazz im POMM 91 auftreten. In die Welt der Operette wird Musica Portabile am 27. September das ToAll-Publikum entführen und am Sonnabend, dem 1. November, steht Jazz und Satire mit der Band Bop Cats und Emken Schnaase auf dem Programm.

Auch an die jungen Kulturfreunde haben die ToAll-Aktiven wieder gedacht. Anfang Dezember 2014 laden sie zu einem Weihnachtsmärchen mit dem „Theater Mär“ ein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert