zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. August 2017 | 22:45 Uhr

Politik : Wir haben überzeugt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die SPD kann wieder Wahlen gewinnen. Und das deutlich. Bei der Europawahl ließen die Sozialdemokraten die CDU stehen.

36,17 Prozent der Stimmen konnte die Partei in Uetersen erzielen, die Christdemokraten, die 2009 noch vorne lagen, schafften es auf 32,02 Prozent. Insofern zeigte sich Ingo Struve, Fraktionsvorsitzender der SPD, gestern begeistert vom Ausgang der Wahl. Er habe die Zustimmung zu SPD-Themen bereits während des Wahlkampfes gespürt. „Mindestlohn“ und „Rente mit 63“ seien dabei die Zugpferde gewesen, die die Bevölkerung positiv aufgenommen habe. „Mein Eindruck ist zudem gewesen, dass viele wählen gingen, weil die Sperrklausel weggefallen ist. Wir hatten immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass, wer nicht wählt, automatisch die radikalen Parteien stärkt“, so Struve.

Sein Gefühl sage ihm auch, dass die Menschen sich mehr Verbindliches wünschten. Dass man als Politiker berechenbar bleiben müsse. Und da habe auch die CDU vor Ort versagt, sei in Sachen Windparkerweiterung umgefallen.

Darf man Rückschlüsse ziehen auf die Bürgermeisterwahl im Herbst? „Ich verbinde das nicht, weil die Bürgermeisterwahl eine Persönlichkeitswahl ist“, so Struve. Dennoch rechne er damit, dass Andrea Hansen die Wahl am 21. September gewinnt.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 21:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert