Verabschiedung : Wir drei sind dann mal weg!

4618743_800x364_56aa5e85ab05e.jpg

Gestern wurde Carsten Sell, Lehrer an der Rosenstadtschule, in den Ruhestand verabschiedet. 38 Jahre lang war er Unterrichtender in den Fächern Mathematik, Informatik, Musik und Geografie. Schulleiter Wolfgang Balasus, langjähriger Weggefährte des Pädagogen und von diesem einst als Schulleiter in Tornesch in das Amt eingeführt, kennzeichnete vor dem anwesenden Lehrkörper in kurzen, markanten Zügen den schulischen Lebensweg des nun ins Sabbatjahr und dann in Pension Gehenden.

shz.de von
28. Januar 2016, 19:28 Uhr

Sell war an der Realschule Tornesch Personalratsvorsitzender und Vorsitzender der Lehrerkonferenz. Zudem übernahm er schon damals die Koordination mehrerer Projektwochen. Carsten Sell habe eine großartige Art, mit Schülern umzugehen, so der Schulleiter. Er verabschiede einen originellen Lehrer, dem es immer gelungen sei, den Zugang zu seinen Schülern zu finden. Der so Gelobte dankte dem Kollegium für die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft, die er stets erfahren habe. Auch sei er von der Schülerschaft fasziniert, die großen Respekt vor Sachwerten habe. So beeindrucke ihn nicht nur die geschmückte und dekorierte Pausenhalle, sondern dass dieser Schmuck noch nie zerstört worden sei.

Von diesem besonderen Geist, der zweifelsohne an der Rosenstadtschule herrscht, berichteten auch Lea Birkner und Hana Wirsching. Lea Birkner hat das 18-monatige Referendariat beendet und verlässt die Schule, um zukünftig wohnortnah zu arbeiten. Hana Wirsching beginnt ihr Referendariat am Ludwig-Meyn-Gymnasium. An der Rosenstadtschule hat sie eine DaZ-Klasse betreut. Das Trio wurde von einer Schulband verabschiedet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert