zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

11. Dezember 2017 | 16:55 Uhr

Wimpelketten für die Bürgermajestät

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die aktuelle Bürgermajestät der Tornescher Schützen als Auszubildende in den eigenen Reihen zu haben, löste im Steuerberatungsbüro Janßen Freude und Stolz aus. Und so erlebte Bürgermajestät Lisa Malessa an ihrem ersten Arbeitstag nach der Proklamation ein besonderes Willkommen. Unter dem Motto „Ehre, wem Ehre gebührt“ hatte das Team um Sigrid Janßen den Eingang zum Bürogebäude mit Wimpeln geschmückt und einen Trommler des Spielmannszuges des TuS Esingen bestellt. Simon Ruhnau aus dem Freundeskreis der 20-jährigen Schützen-Bürgermajestät trommelte zur Begrüßung einen Tusch.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2015 | 18:43 Uhr

„Die Überraschung war gelungen. Ich habe mich sehr gefreut“, so Lisa Malessa. Sie hatte das ihr im Rahmen des Königsballs übergebene Bürgermajestäts-Schild mit in ihren Ausbildungsbetrieb genommen. Heute wird sie das Schild vereinbarungsgemäß den Schützen zurückgeben, damit ihr Name auf die Tafel eingraviert und das Schild wieder im Schützenvereinsheim angebracht werden kann. Ihr Bürgermajestäts-Jahr will sie nutzen, um ein bisschen bei den Schützen zu schnuppern. Denn Spaß hatte ihr die Beteiligung mit der Steuerberatungsbüro-Mannschaft am Schießen der Betriebe und Vereine und dem damit verbundenen Schießen um die Würde der Bürgermajestät bereitet, wie sie sagt.

Der Ehrenvorsitzende der Schützen Hans-Joachim Fix freut sich über die Verbundenheit des Büros Janßen zu den Schützen. Denn in den Jahren, in denen das Büro an der Esinger Straße seinen Sitz hatte, wurde vor dem Büro geschmückt, um die Schützen am Tag des Schützenumzugs zu grüßen. Und jetzt wurden die Wimpel zu Ehren der Bürgermajestät wieder hervorgeholt und angebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert